Menü
12Dec
19Dec
Ein Lächeln aus dem :) PARK HOTEL AZALEA
|
|

Die Küche unseres nachhaltigen Hotels

Lockere Atmosphäre bei Tisch, gesunde und leckere Küche

Alles fängt mit dem Umbau des Park Hotel Azalea, nach einer ökologischen und umweltfreundlichen Philosophie, an. Wir begannen, uns mit einer Ernährung und einem Einkaufsverhalten auseinanderzusetzen, die mit den Anforderungen eines ökologischen Hotels und seiner Gäste im Einklang stehen. Es handelt sich um einen offenen Weg, der das Park Hotel Azalea in Cavalese dazu gebracht hat, die vegetarische und vegane Küche mit der traditionellen Küche zu vereinen, und biologische und regionale Produkte zu verwenden, wie es sich für ein typisches vegetarisches Hotel gehört. Die Reduzierung des Fleischkonsums ist Teil der Philosophie des Park Hotel Azalea, denn uns ist bewusst, dass die Herstellung von Fleisch eine viel höhere Umweltverschmutzung verursacht als die Erzeugung von Gemüse und Getreide, daher hat ein verringerter Fleischkonsum positive Auswirkungen auf das gesamte Ökosystem.

Auf der Suche nach dem kulinarischen Wohlbefinden werfen wir einen Blick auf Steiners Anthroposophie, in der die Pflanze den Menschen ernährt und jeder Tag im Zeichen eines anderen Getreides steht. Neben dem normalen Menü bieten wir ein farbenfrohes und fantasievolles Büffet an, in dem Gemüse, Samen und Körner sich zu einem einladenden Angebot vereinen, begleitet von Brot und Fladenbrot aus dem Mehl unserer antiken Getreidesorten.

Eine Prise Fantasie ... Kichererbsen Hummus mit selbstgemachtem Brot, kurz gedünstetes Gemüse zusammen mit Käse aus Cavalese, Suppen und Getreidegerichte, die mit dem frischen Thymian aus unserem Garten verfeinert sind, kosten Sie die Gerichte aus Großmutters Zeiten oder der exzentrischen Küche der 70er Jahre... Bei uns vereinen sich Aromen und Geschmacksnoten, die erst unsere Nase und dann den Gaumen verwöhnen ... Das ist die „vorrangig pflanzliche“ Küche unseres nachhaltigen Hotels in Cavalese im Trentino.

SÜSSE VERFÜHRUNGEN

Der süßeste Bereich des Azalea liegt in den Händen von Paola. Ihre Backkunst zeichnet sich durch Leichtigkeit, reinen Geschmack und ihren „italienischen“ Charakter aus: der Einsatz von Zucker ist verringert, Butter und Milch werden oft durch Wasser und Öl ersetzt. Eine leicht verdauliche und dennoch köstliche Backkunst, die den Geschmack der einzelnen Zutaten hervorhebt.

Strudel aus unkompliziertem Tarteteig... ein Sinnbild für diese Philosophie, die dem Rhythmus der Jahreszeiten folgt und jeden Monat des Jahres anderes Obst verwendet. Der klassische Weihnachtskuchen Panettone ... ein weiteres Sinnbild für unsere Philosophie, die sich den Jahreszeiten anpasst, und der zum „Brazedel“ oder zum mit natürlichen Farben gefärbten Osterkuchen in Form einer Taube wird.

FRÜHSTÜCK, MITTAGESSEN UND ABENDESSEN MIT FANTASIE

Der „Gute Morgen“ wird in unserem nachhaltigen Hotel Azalea im Trentino vom Duft des biologischen und fair gehandelten Kaffees und vom köstlichen Geschmack von Paolas leichten, auch veganen, Kuchen begleitet. Zu jeder Zeit können Sie bei uns einen Aperitif, einen Tee oder einen, von Frau Frener zusammengestellten Kräutertee genießen. Das Abendessen besteht aus zwei Menüs und umfasst den Jahreszeiten entsprechende, klassische und auch traditionelle Gerichte wie Carlos Knödel.

Das Menü „Starbene“ führt uns auf Entdeckungstour durch Paolas vorrangig pflanzliche Küche mit Produkten der Saison.  Die Gäste haben die Wahl zwischen zwei Menüs: dem klassischen und dem vegetarisch/veganen Menü. Ebenfalls möglich ist ein Kindermenü sowie die unterschiedlichen Gerichte zu frei zusammenzustellen.

Das Frühstück ist jeden Morgen eine Überraschung und umfasst Waffeln, Pfannkuchen, die traditionellen „Ambleti“ und leicht verdauliche Hefeteilchen. Hausgemachtes veganes Nutella, Honig aus Cavalese, biologischer brauner Zucker und die Getreidepresse zur Herstellung der eigenen Müsliflocken sind der Hit beim Frühstück. Das Sahnehäubchen stellt das jeden Morgen frisch gebackene Vollkornbrot dar.

Zum Mittagessen gibt es ein schnelles und vollständiges Gericht, das wir tagtäglich auf der Tafel ankündigen. Es verfügt stets ein ausgewogenes Gleichgewicht zwischen Kohlenhydraten, Proteinen und Gemüse und wird durch einen süßen Schlusspunkt abgerundet.

Das Restaurant zeichnet sich durch eine kreative Küche aus, die mit der mediterranen und bäuerlichen Tradition verbunden ist und gleichzeitig die traditionellen Gerichte des Trentinos neu interpretiert. Hin und wieder widmen wir einen Abend den „Rezepten von einst“, dann kann es vorkommen, dass alle zusammen um die Polenta sitzen, oder „experimenteller Rohkost“. Stets achten wir aber auch auf jene, die besondere Ernährungsgewohnheiten haben, wie zum Beispiel Gäste mit einer Gluten- oder Laktoseintoleranz.

Der Speisesaal umfasst große Fensterfronten zum Garten und kann 1000 unterschiedliche Gesichter haben. Denn Paolo kann mit seinen fantasievollen Mise en place, die sich an die Menüs anpassen, stets unterschiedliche Atmosphären erschaffen. Verwendet werden dabei Kerzen, Blumen, Obst, Kräuter oder auch mal ein Tannenzweig…

EINFACHES NEU ERFAHREN

Den Gipfel erreichen – auf ein Meer aus Blumen schauen – kristallklare Gebirgsseen und hübsche Almhütten – bis zu den Knien im Fluss stehen und Angeln – fühlen, wie gut es tut, mit beiden Beinen fest auf dem Boden zu stehen – die Natur mit Schneeschuhen entdecken – durch die Besonderheiten der Dörfer die Geschichte des Tals erfahren – im grünen Gras liegen und die Wolken beobachten – ein gutes Buch und eine Limonade – wir sind davon überzeugt: Das Glück liegt darin, sich über die kleinen Dinge zu freuen!

#waswirimazaleaunternehmen